ODF bald auch auf Deutsch!

ODF bald auch auf Deutsch!

Liebe Tauchgemeinde, im Moment ist unsere Webseite zwar nur auf Spanisch, aber bald wird es die auch auf Deutsch geben. Solange könnt ihr euch hier in unserem Blog über das Tauchen und Unterkunft auf Lanzarote informieren. Gerne werden auch über die E-Mail Adresse alexander@oceanosdefuego.es alle eure Fragen beantwortet 😊

 

Lanzarote

Lanzarote ist eine Insel in die man sich verlieben kann, ein Ort an dem man noch heute das Einvernehmen zwischen Menschen und Natur spürt. Wer Lanzarote zum ersten Mal besucht, ist besonders beeindruckt von der Harmonie zwischen den landwirtschaftlichen Gebieten und der spektakulären, vielfältigen Landschaft, oft trocken und wüstenähnlich und doch wunderschön.

Neben dieser Landschaft oberhalb der Wasserlinie versteckt Lanzarote eine andere Insel unter Wasser, eine versunkene Insel voller Farben und Leben. Ein Ausbruch der biologischen Vielfalt, der jeden vom Meer benetzten Winkel mit Bewegung und Freude füllt. In den Gewässern Lanzarotes haben wir die Gelegenheit, die Majestätik großer Tiere aller Art zu genießen, wie Zackenbarsche, Schildkröten, Mantas, Delfine, sogar Pottwale und Bartenwale.
Das Flachwasser beherbergt Dutzende von Arten, die man wegen ihrer unglaublichen Vielfalt nur schwerlich beim ersten Eintauchen unterscheiden kann. Eine große Zahl von Kleintieren bevölkert die Unterwasserlandschaft Lanzarotes und viele von Ihnen sind selten auf den anderen Inseln anzutreffen, wie der Kanarische Seestern, die Orange Koralle, der Gefleckte Lippfisch oder die Schwärme der Tanzgarnelen, die sich in den zahlreichen Unterwasserhöhlen der Insel verbergen.

Die Unterwasserlandschaft ist ebenfalls durch den vulkanischen Ursprung der Insel geprägt und beherbergt so eine für die Kanaren einzigartige landschaftliche Vielfalt. Tiefe Unterwasserklippen, die in direkter Nähe der Küste bis tiefer als 200 m abfallen, oder ausgedehnte Küstenplattformen zwischen den Inseln sorgen dafür, dass die Tauchgänge in Lanzarote sehr abwechslungsreich sind. Höhlen, Bögen, Steilwände, Felsabstürze, versunkene Schiffe, künstliche Riffe, vulkanische Röhren, Begegnungen mit großen Tieren, Wälder von Tiefseekorallen, Tauchen mit Haien, alles ist auf Lanzarote möglich.

Erwähnenswert ist, dass, wie auch auf den anderen Kanarischen Inseln, aber im Gegensatz zu anderen Tauchplätzen auf der Erde, unsere Gewässer voller Leben sind, aber man keinen wirklich gefährlichen Arten begegnet. Auf den Kanarischen Inseln stuft man die Meerestiere als ruhig oder eher scheu ein, weshalb die Begegnungen mit Engelhaien, großen Zackenbarschen oder Hammerhaien eher als ein Glücksfall anzusehen sind, als einen Grund für Aufregung. Gesunder Menschenverstand, Vorsicht, Respekt und eine gute Vorabinformation sind das Geheimnis eines sicheren Tauchvergnügens. Unser Ziel ist es, einen ökologischen Tauchtourismus zu fördern, der sich bemüht, die Umwelt zu schützen und zu verbessern.Auch wenn Du die Unterwasserwelt Lanzarotes noch nicht kennst, hast Du jetzt das Glück, eine Welt zu entdecken, wie Du sie Dir nie hättest vorstellen können; eine Vulkaninsel mit ebenso großer Vielfalt unter Wasser wie an Land.

Tauchbasis und Unterkunft

Unsere Tauchbasis ist nur 50m von Playa Chica, einem der beliebtesten und besten Tauchgebiete der Kanarischen Inseln entfernt. Da wir uns sehr um den Komfort unserer Kunden bemühen werden bei uns weder Taschen mit Ausrüstung noch Flaschen oder Blei hin und her geschleppt. Wir ziehen uns direkt in der Tauchbasis um und gehen dann ganz gemütlich bis zum Strand wo die Flaschen und Bleigurte auf uns warten.

In unseren Trockenräumen können Taucher die ihre eigene Ausrüstung mitbringen diese nach dem Waschen gerne in individuellen Trockenkammern lagern. Da wir eine offizielle Cressi Tauchbasis sind können wir euch auch gerne in unserem Shop mit der neusten Ausrüstung ausstatten.

Die Tauchbasis gehört zum Costa Volcan Spa Hotel Komplex (200m vom Strand entfernt, Doppelzimmer für 2 Personen) zu dem auch die Apartamentos Guanarama (100m vom Strand entfernt, Apartment für 4 Personen) und die Bungalows Villas Blancas (direkt am Strand Apartment mit Garten für 4 Personen) gehören. Unsere Kunden werden dort je nach Wunsch untergebracht.

Für das leibliche wohl wird im Bar Playa gesorgt, ein schickes Restaurant mit Meerblick und kanarischen Köstlichkeiten direkt an Playa Chica, das ebenfalls zum Costa Volcan gehört. Für Notfälle sind wir natürlich auch vorbereitet, am Strand sind zwei Rettungsschwimmer posten mit Notfall-Sauerstoff-Ausrüstung und der neusten Lebensrettenden Technik ausgestattet. Im Hospital General in Arrecife (nur 15 Minuten vom Strand entfernt) steht uns 24 Stunden am Tag eine Druckkammer zur Verfügung.

Das Team

Océanos de fuego wurde von Carlos Suarez gegründet. Carlos ist auf Lanzarote geboren und taucht hier schon über 30 Jahre lang, er ist Profifotograf und hat eine Zeit lang in allen 7 Weltmeeren für National Geographic getaucht. Hier auf Lanzarote widmet er sich außer dem Tauchen auch dem Schutz der Engelhaie und steht dem Angel Shark Project (gegründet vom Forschungs Museum König ,der Zoological Society of London und der Universität von Las Palmas De Gran Canaria) mit seinen Fotos und seiner Erfahrung an den verschiedenen Tauchspots auf Lanzarote zur Seite.

Vor einigen Jahren haben er und zwei Kollegen von ihm ein Buch mit detaillierter Information und Tauchplatzkarten entworfen.Es heißt Tauchführer Lanzarote Ideal und kann im folgenden Link gratis heruntergeladen werden damit man schon mal einen Einblick davon bekommt was einen hier erwartet.

https://oceanosdefuego.es/wp-contenido/uploads/2019/10/guia_inmersiones_lanzarote_oceanos_de_fuego.pdf

Seit einigen Jahren gehört Alexander Lehnen auch zu Océanos de Fuego. Er wurde in Aachen geboren lebt aber nun schon seit 20 Jahren in Spanien. Hier ist er als Tauchlehrer tätig und sorgt dafür das eben so Tauchanfänger wie erfahrene Taucher die Schönheit der Unterwasserwelt seiner neuen Heimat kennen lernen. Besonders Spaß hat er an Anfängerkursen und Schnuppertauchen bei denen er den Menschen eine Vollkommen neue Welt eröffnen kann.

Tauchgänge

Wir bieten Tauchgänge für jeden an. Vom Schnuppertaucher bis zum erfahrenen Tauchlehrer, hier hat jeder Spaß
Die Tauchgänge werden von Tauchlehrern mit jahrelanger Erfahrung geführt die euch gerne die wundervolle Unterwasserwelt von Lanzarote zeigen werden.
Sicherheit und Spaß sind uns sehr wichtig, daher tauchen wir nur in kleinen Gruppen die wir nach dem Niveau und der Erfahrung der Taucher zusammen stellen. Die Wahl des Tauchplatzes wird ebenfalls dem Wunsch des Kunden und seiner Erfahrung angepasst.

Für die jüngeren Taucher oder Neueinsteiger ohne viel Erfahrung haben wir spezielle Tauchgänge im flachen Gewässer wo man schon bei nur 5m tiefe Seepferdchen und Tintenfische finden kann.

Die meisten Tauchgänge sind zwischen 15m und 30m und werden vom Strand oder von einer Treppe am kleinen Hafen direkt neben Playa Chica direkt am Hausriff gemacht da sie unmittelbar vor der Küste liegen. Wir haben hier Steilwände (Veril de Fariones), Höhlen (La Catedral), Lavatunnel (Blue Hole) und viele Felsformationen die unsere Tauchgänge für jeden sehr interessant machen.

Wer etwas tiefer runter will ist hier auch richtig. Wir haben mehrere Tauchgänge mit max. 40m Tiefe wie z. B. die Cueva de las Gambas (Garnelen Höhle) wo wir den Risenzackenbarschen beim Garnelen essen zu sehen können oder Punta Medregales, eine Lavazunge an der man oft große Makrelen und Thunfische beobachten kann.

Für Anfänger oder Taucher die schon länger nicht mehr im Wasser waren bieten wir Einzeltauchgänge an bei denen wir uns darum kümmern das ihr wieder up to date seid.

Bootstauchgänge, Nachttauchen oder Wracktauchen machen wir natürlich nach Wunsch des Kunden auch. Fotografen sind bei uns ebenfalls richtig, wir bieten Foto-Tauchgänge und Kurse mit unserem Direktor Carlos Suarez an. Da wir hier kaum Strömung und meistens eine Sichtweite von 20m (im Idealfall 30m) und Wassertemperaturen von min. 18ºC und max. 24ºC haben kann man hier das ganze Jahr lang komfortabel tauchen.

Zum Tauchen bei uns braucht ihr natürlich folgende Papiere:

  • Ärztliches Gesundheitszeugnis (können wir von einem englisch sprechendem Arzt vor Ort ausstellen lassen)
  • Tauchbrevet
  • Tauchsportversicherung (können wir vor Ort ausstellen)

 

Hier könnt ihr euch einige Videos von unseren TG auf Lanzarote ansehen:

 

https://www.youtube.com/channel/UCUZCu8E53zhE8lIl_Q675Cg

 

PADI Kurse

Wenn du schon immer tauchen lernen wolltest, auf der Suche nach neuen Abenteuern bist und die sagenhafte Unterwasserwelt kennenlernen willst: hier beginnt dein Tauchabenteuer.
Wir arbeiten mit PADI, die Professional Association of Diving Instructors, ein amerikanisches Unternehmen, das weltweit Tauchausbildungen anbietet. Mit Mitgliedern in 183 Ländern ist es die weltweit größte kommerzielle Tauchausbildungsorganisation. Die Tauchausbildungen sind weltweit standardisiert und werden von anderen Tauchorganisationen anerkannt.
Vom PADI Open Water Diver bis zum PADI Divemaster, bei uns kannst du jeden Kurs absolvieren.
Hier stellen wir Euch zwei der beliebtesten PADI Kurse die wir im Angebot haben vor.

PADI Open Water Diver

Der PADI Open Water Diver Kurs ist der bekannteste Tauchkurs weltweit und hat bereits Millionen Menschen in das abenteuerreiche Lebensgefühl Tauchen eingeführt. Du wirst das erste Mal unter Wasser atmen und lernst alles Notwendige, um ein Taucher zu werden. Der Kurs ist in drei Abschnitte aufgeteilt und dauert 3 Tage:

Wissensvermittlung um die Grundlagen des Gerätetauchens zu verstehen. Tauchgänge im begrenzten Wasser, um grundlegende Tauchfertigkeiten zu üben.
Tauchgänge im Freiwasser, um die Übungen zu wiederholen und die Unterwasserwelt zu entdecken!

Du lernst du den Umgang mit der Grundtauchausrüstung, einschließlich einem Tauchcomputer, Kompass und Boje und musst am Ende des Kurses eine theoretische Prüfung bestehen.

Um dich für den PADI Open Water Diver Kurs anzumelden musst du mindestens 15 Jahre alt sein und um dich für den Junior Open Water Diver Kurs anzumelden musst du mindestens 10 Jahre alt sein.Außerdem brauchst du vor Kursbeginn ein ärztliches Gesundheitszeugnis. Falls du keins hast können wir das auch hier vor Ort von einem Arzt ausstellen lassen.

Nach Abschluss des Tauchkurses erhältst Du Dein weltweit gültiges PADI Open Water Diver Tauchbrevet mit dem du Tauchgänge bis zu 18 Meter Tiefe (Junior 12) machen darfst.

PADI Advanced Open Water Diver

Entdecken und aufregend neues erleben genau darum geht es beim PADI Advanced Open Water Diver Kurs. Der Advanced Open Water Diver Kurs hilft dir, deine Fertigkeiten zu verbessern und so mehr Selbstvertrauen unter Wasser aufzubauen. Du absolvierst fünf Adventure Dives, in 2 bis 3 Tagen, von denen Unterwasser-Navigation und Tieftauchen Pflicht sind. Drei weitere Adventure Dives sind ganz nach deiner Wahl, zum Beispiel digitale Unterwasser-Fotografie, Wracktauchen, Nachttauchen, Tauchen mit Unterwasser-Scootern (DPVs), Tarierung in Perfektion und vieles mehr.
Dieser Kurs hat keine theoretische Prüfung, du musst nur erfolgreich die 5 Abschnitte mit den Wiederholungsfragen am Ende von jedem Adventure Dive absolvieren.

Um an diesem Kurs teilnehmen zu können, musst du ein PADI Open Water Diver sein (oder einen gleichwertigen Tauchschein einer anderen Organisation besitzen) und mindestens 15 Jahre alt sein (12 für den Junior Advanced Open Water Diver).

Nach Abschluss des Tauchkurses erhältst Du Dein weltweit gültiges PADI Advanced Open Water Diver Tauchbrevet mit dem du Tauchgänge bis zu 30 meter Tiefe (Junior 21) machen darfst.

*Auf Nachfrage geben wir Euch auch gerne Information zu anderen Kursen und PADI Spezialkursen

Museo Atlántico – Das Unterwasser Museum

Auf eurer Lanzarote Tour darf ein Ausflug in das Anfang des Jahres eröffnete Museo Atlántico natürlich nicht fehlen.
Das Museumsprojekt erzeugt ein großes künstliches Riff, das aus 10 Gruppen von insgesamt 300 pH-neutralen umweltfreundlichen Zementskulpturen besteht, die im Laufe der Zeit der marinen Biomasse helfen, zu gedeihen und so die Fortpflanzung der Spezies der Insel erleichtern.

Es befindet sich in 12 Meter Tiefe auf einer Fläche von 50 x 50 Metern in der Nähe der südlichen Küste von Lanzarote. Ein Ort, der vor allem wegen der Beschaffenheit des Meeresbodens ausgewählt wurde. Es ist für Taucher nur mit dem Boot zu erreichen und erstreckt sich über eine Fläche von 2.500 Quadratmetern. Alle seine Bestandteile wurden so entworfen, dass sie sich in das endemische Meeresleben einfügen.

Mit der Erschaffung des Museo Atlántico wollte der Künstler Jason de Caires Taylor einen wirkungsvollen visuellen Dialog zwischen Kunst und Natur schaffen. Das Unterwassermuseum, das mit Fokus auf den Umweltschutz als riesiges künstliches Riff gestaltet wurde, konnte seit der Versenkung der ersten Skulpturen im Jahr 2016 bereits eine beträchtliche Zunahme der Vermehrung und Vielfalt der Spezies verzeichnen. Aktuell wird es häufig von Engelhaien, Schwärmen von Barrakudas und Sardinen, Kraken und gelegentlich von Schmetterlingsrochen besucht.

Den Tauchgang im Museum könnt ihr natürlich auch mit uns buchen, da wir nachdem wir erfolgreich den Workshop mit Jason de Caires abgeschlossen haben Öko-Tauchguides sind.

*Ihr seid keine Taucher und wollt trotzdem das Museum besichtigen? Kein Problem, da das Museum nur 12m Tief ist kann man es bei einem zweiten Schnuppertauchgang besuchen. Der erste Schnuppertauchgang wird im flachen Gewässer gemacht um euch ein bisschen zu zeigen wie das Gerätetauchen funktioniert und danach geht es ab ins Museum. Natürlich gilt hier wie immer Safety First und wir gehen mit maximal 2 Personen pro Tauchlehrer ins Museum.

Preisliste

Tauchgänge mit eigener Ausrüstung :
1 Tauchgang 32 €
4 Tauchgänge 120 €
6 Tauchgänge 168 €
10 Tauchgänge 260 €

Tauchgänge mit Leihausrüstung :
1 Tauchgang 38 €
4 Tauchgänge 144 €
6 Tauchgänge 204 €
10 Tauchgänge 320 €

Vom Anfänger bis zum Profi :
Schnorcheln mit Guide 35 €
Schnuppertauchgang max. 6m 60 €
2ter Schnuppertauchgang max. 12m 30 €
PADI Open Water Diver 350 €
PADI Advanced Open Water Diver 250 €
Emergency First Response (Erste Hilfe) 150 €
PADI Rescue Diver 350 €
PADI Divemaster *bitte nachfragen
Auffrisch-Tauchgang (Theorie und 1 TG) 60 €

PADI Spezialkurse :
PADI Enriched Air Diver/NITROX 150 €
PADI Deep Diver 200 €
PADI Night Diver 200 €
PADI Wreck Diver 200 €
*Gruppenrabatt auf Nachfrage ab 5 Personen

Extras :
Enriched Air/Nitrox 5 €
Taschenlampe 10 €
Tauchcomputer 10 €
Bootstauchgang TG + 10 €
Nachttauchgang TG + 10 €

Unterwassermuseum/Museo Atlántico :
Tauchgang im MA (min. 2 P.) 70€
Schnuppertauchen + 1TG im MA 140€

 

Unterkünfte (Preise pro Nacht):

Hotel Costa Volcán ab 42 €
(Doppelzimmer im Costa Volcan Komplex 200m vom Strand entfernt)

Apartamento Guanarama 70 €
(Duplex Ferienwohnung für max. 4 P. mit Terrasse 100m vom Strand entfernt)

Bungalows Villas Blancas 100€
(Ferienwohnung mit Meerblick,Terrase und Garten für max. 4 P. direkt am Strand)

*Da alle Unterkünfte zum Costa Volcan Aparthotel gehören sind Gäste aus Guanarama und Villas Blancas natürlich auch im Pool und sonstigen Hotel Installationen willkommen.

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies.+info

ACEPTAR
Aviso de cookies